Armenien – Land der Steine und Urchristen

Wir haben viele Reisen nach Armenien organisiert und eigentlich genügen doch unsere Informationen auf der Webseite von GUSReisen. Doch wir verfolgen eine andere Strategie mit der Webseite. Hilfsorganisationen, die armenische Diaspora und die armenischen Reiseveranstalter möchten wir gewinnen die Webseite mit Inhalte zu füllen.

Besonders ist Armenien stolz der älteste christliche Staat der Welt zu sein. Deswegen beleuchten wir auf unserer Webseite die Geschichte und informieren besonders über die wunderbaren Kirchen und Klöster. Wenn jemand nach Armenien, so wird dies ein Schwerpunkt sein. Armenien wird auch als Land der Steine bezeichnet. Die Klöster passen sich der Landschaft an und überall entdecken Sie Kreuzsteine. Sogar das Alphabet ist in Stein gemeisselt.

Auf unserer Webseite werden wir Reiseideen veröffentlichen und Anbieter einladen, entsprechende Reiseprogramme uns zu senden. Aktuell haben wir von GUSReisen eine Weinreise. Armenischer Wein ist wenig bekannt und steckt voller Überraschungen. Zudem bieten wir christliche Reisen an, die sich mit dem alten apostolischen Christentum im Land beschäftigen. Gerne offerieren wir auch zugeschnitte Privatreisen.

Daher verfassen wir ebenfalls einige Besonderheiten, die Sie in Armenien erwarten.

Wir freuen uns, wenn Ihnen die Webseite gefällt, im Impressum finden Sie unsere Kontaktdaten.

Reiseideen – einige Vorschläge

Wir haben unseren Partner Levon Travel gebeten uns einige Reisevorschläge vorzubereiten. Mit dem Chef von Levon Travel, David pflegen wir eine lange Freundschaft. Er hat sehr engagiertes Personal, auch Lydia für den deutschen Markt.

Die Reisevorschläge können angepasst werden.

Sie können uns kontaktieren, mit GUSReisen haben wir jahrzehntelange Erfahrung mit Reisen nach Armenien und konnten selbst dieses orientalisch, christliche Land besuchen.

Hier der Link zu unseren Reiseveranstalter

Selbstverständlich können Sie auch Levon Travel direkt kontaktieren, gerne mit einem Hinweis auf die Webseite Armenien.Reisen.

Wir möchten auch auf die vielen NGOs verweisen, die Projekte in Armenien unterstützen.

Das Cevi in Zürich haben wir angefragt, ihre Reisevorschläge zu senden

Überraschungen in Armenien – z.B. Radio Eriwan

Armenien bietet Ihnen immer wieder Überraschungen, das sind vor allem die Menschen.

Wir erinnern uns an die kritschen, humorvollen Zitate von Radio Eriwan, die die Misswirtschaft angeprangert haben. Es ist ein fiktives Radio gewesen, aber wer die Armenier kennt, ist überzeugt, dass die Wurzeln in Jerewan zu finden wären, besuchen Sie folgenden Link:
Radio Eriwan Witze

Um die Grösse der Sowjet zu zeigen wurde eine CCCP Häusersiedlung gebaut, die nur aus der Luft sichtbar ist. Es ist ein Monumentalprojekt gewesen, wie die Leute darin wohnen ist zweitrangig.

Viele Gebäude in Jerewan sind alle aus ???? gebaut. Das gibt der Stadt einen ganz besonderen Reiz.

Jerewan hat eine ausgezeichnete Küche und traditionelle Zubereitungsmethoden. Wer mit unseren Reisepartner unterwegs ist, wird feines Essen serviert bekommen. Auch der armenische sorgt für mancherlei Überraschung. Wir haben einmal eine Weinreise ausarbeiten und dort besuchen Sie auch die Cognacfabrik:
Weinreise Armenien von unserer Webseite Winzerreisen

Kreuzsteine finden sich in den meisten Kirchen und sind eine armenische Besonderheit. Wieviele es davon gibt, weiss niemand, aber auch noch niemand hat ein doppeltes Exemplar entdeckt.

Obwohl Armenien mit zwei Nachbarländern schwerste Konflikte hat, hegt die Bevölkerung keinen Groll und befürwortet die Aussöhnung. Die Situation mit der Türkei ist schwierig, denn Sie erkennt den Völkermord nicht an, wegen Berg Karabach hat es schwere Progrome gegeben und nur nach Georgien und den Iran herrscht freier Reiseverkehr.

Armenien hat eine äusserst aktive Diaspora. Viele Armenier engagieren sich gesellschaftlich für Ihre Heimat und pflegen Traditionen. Sie sind integriert und werden nie politisch auffällig.

Impressum – wer steckt hinter Armenienreisen

Wer hinter Armenien.Reisen steckt, ist klar, das ist Stephan Zurfluh. Bei der organisatorischen Zuordnung ist es T, die Genosssenschaft für Tourismus. Jedoch führt Stephan Zurfluh auch den Reiseveranstalter GUSReisen seit 2000 und wird auch Reiseanfragen über GUSReisen abwickeln.

Im Jahr 2016 haben wir als Journalist mit Themenreisen begonnen, 2017 unsere Genossenschaft gegründet udn 2018 das Projekt Reisen.Haus. Unser Arbeitsschwerpunkt sehen wir in der Aufbereitung von Informationen und die Vernetzung mit touristischen Dienstleistern. Wir reisen gerne in die Länder und sprechen mit den Menschen, auch sind wir auf touristischen Messen und Wordshops präsent.

Hier unsere Kontakte:

Verantwortlich

Stephan Zurfluh
Altenburgstr. 5
CH-5430 Wettingen

Tel. +41 56 426 54 30
info@i-p-s.ch

Webseiten direkt zum Projekt:

Journalistenprojekt Reisezeit
Genossenschaft für Tourismus
Vermaktung Reisen.Haus