Armenien – ideal für Kirchgemeinden

Es ist der älteste christliche Staat der Welt, darauf sind die Armenier stolz. Armenien liegt mitten im Orient und zeigt selbstbewusst eine apostolische Kirche mit vielen schönen Orten zur Besinnung. Auch seine landschaftliche Schönheit öffnet sich dort wundervoll dem Auge. Viele Ausflüge können von Jerevan gut als Tagesreisen bewältigt werden. Nur zum Sevansee sollte zwei Tage eingeplant werden.

Die Kombinationstour mit Georgien ist mit einem Besuch der Hauptstadt Tiblissi verbunden; mit ebenfalls apostolischer Prägung wird sie öfters nachgefragt.
Von dort aus wiederum kann die Grenze nach Aserbaidschan überschritten werden. Im Kaukasus finden sich auf engem Raum etliche Völker und Landschaften.

Für Kirchgemeinden bietet Armenien ein idealer Ort für spirituelle Reisen. Die Veranstalter können typische Konzerte und Begegnungen organisieren. Wir hatten schon Gruppen in Armenien, und es klappte alles wunderbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.